Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2015 >

09.06.2015 - Brände im Stadtgebiet

Kurz hintereinander und zeitgleich musste die Feuerwehr Kassel am Abend zu Bränden ausrücken. Um 19:55 Uhr kam es in der Holländischen Straße zu einem Küchenbrand. Die Leitstelle verständigte daraufhin den Löschzug der Feuerwache 1 und die Freiwillige Feuerwehr Wolfsanger. Zeitgleich musste ein zweiter Löschzug der Berufsfeuerwehr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Harleshausen zu einer vermeintlichen Rauchentwicklung in die Lynckerstraße ausrücken. Hier konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. Nicht so in der Holländischen Straße, denn hier brannte eine Küche im dritten Obergeschoss eines fünfstöckigen Mietshauses. Laut Angaben der Mieter hatten diese Fett in einer Pfanne anbrennen lassen und damit die gesamte Küchenzeile in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte das Feuer in der Küche rasch mit einem C- Rohr und belüftete anschließend die Wohnung. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Für zwei Kanarienvögel, die sich in Käfigen in der Küche befanden, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 7000 €.

Kurz nachdem die Einsatzfahrzeuge auf der Wache eintrafen, erreichte der nächste Notruf die Einsatzkräfte. In der Niedervellmarer Straße brannte eine Tiefkühltruhe in einer Wohnung. Die Bewohnerin konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr den Brand selbst löschen. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und die Rettungswagenbesatzung der Feuerwehr Kassel versorgte die Bewohnerin. Sie musste mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 22:00 Uhr waren die Einsätze beendet. 

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   14. 06. 2015