Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2015 >

02.07.2015 - Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Waldbrand

Spaziergänger meldeten der Feuerwehrleitstelle Kassel am Donnerstagvormittag gegen 9:00 Uhr einen brennenden Baumstamm im Waldstück am Ende der Schanzenstraße. Daraufhin entsendete die Feuerwehr ein HLF der Feuerwache 1 mit kleiner Besatzung zur Einsatzstelle. Der Fahrzeugführer vom HLF fand bei der Lageerkundung einen am Boden liegenden Baumstamm, der auf einer Länge von 15 Metern brannte, vor. Zudem hatte sich das Feuer bereits auf circa 30 m² Waldboden ausgebreitet. Die Einsatzstelle selbst lag allerdings 200 Meter vom Waldrand mitten im Wald.
Deshalb forderte der Fahrzeugführer weitere Kräfte und wasserführende Fahrzeuge zur Einsatzstelle nach. Unterdessen verlegten die ersten Einsatzkräfte mit einer B-Haspel eine Schlauchleitung durch den Wald und nahmen ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Kurze Zeit später trafen der ELW, ein weiteres HLF und ein TLF von der Feuerwache 1 an der Einsatzstelle ein. Während das TLF das erste HLF zur Wasserversorgung einspeiste, unterstützten die restlichen Einsatzkräfte die Brandbekämpfung. Unter anderem musste der Baumstamm mittels Kettensäge zerkleinert und für die Ablöschung bei Seite geräumt werden. Abschließend deckte die Feuerwehr die Brandstelle mit Schaum ab. Um 10:17 Uhr konnte der Einsatzleiter Joachim Gries "Feuer aus" melden.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   05. 07. 2015