Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2015 >

20.07.2015 - Rauchentwicklung aus dem Keller eines Hochhauses

Im Keller eines Hochhauses in der Weserstraße kam es am Montagmorgen gegen 10:00 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung aus den Lichtschächten. Ein aufmerksamer Inhaber eines ansässigen Geschäftes alarmierte rechtzeitig die Feuerwehr und verhinderte so einen größeren Brand im Hochhaus. Auf Grund der starken Rauchentwicklung und des besonderen Gebäudes wurden zusätzlich zwei Freiwillige Feuerwehren alarmiert.

Einsatzleiter Sebastian Opper ließ die Brandbekämpfung über die Einfahrt der Tiefgarage durchführen. Dadurch konnte kein Rauch in die Treppenräume des Hauses eindringen. Die Bewohner des Hochhauses konnten daher sicher in ihren Wohnungen verbleiben. Gebrannt hatte im weitläufigen Keller des Hauses ein Wäschetrockner.

Veröffentlicht am:   25. 08. 2015