Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2015 >

24.08.2015 - Bewohnerin wird nach Küchenbrand verletzt

Bei einem Küchenbrand in der Ahnabreite, Stadtteil Philippinenhof-Warteberg, wurde heute Morgen eine Bewohnerin leicht verletzt. Gegen 9:00 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus gemeldet. Aufgrund der eingehenden Informationen alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr den Löschzug der Feuerwache 1 sowie die Freiwillige Feuerwehr Wolfsanger.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dichter Brandrauch aus mehreren Fenstern des Hauses. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch drei Personen in dem dreigeschossigen Gebäude. Die Feuerwehr rettete die Bewohnerin der Brandwohnung aus dem verrauchten Treppenraum. Nach der Erstversorgung brachte der Rettungsdienst die Bewohnerin mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus. Zwei Bewohner der Dachgeschosswohnung hatten den Brand zwar durch die Auslösung von mehreren Rauchwarnmeldern bemerkt, jedoch konnten sie aufgrund der starken Rauchentwicklung das Gebäude nicht verlassen. Sie flüchteten auf einen Balkon und konnten dort unter der Betreuung der Feuerwehr bis zum Abschluss der Löscharbeiten verbleiben. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor und löschte den Brand in der Küche. Parallel zur Brandbekämpfung wurde das gesamte Gebäude kontrolliert und entraucht. 

Neben dem eigentlichen Brandschaden in der Küche wurden die angrenzenden Räumlichkeiten durch den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Daher beläuft sich der Sachschaden nach ersten Schätzungen auf etwa 30.000 €. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   28. 08. 2015