Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2015 >

14.11.2015 - Hauseinsturz nach Gasexplosion

Kurz nach 2 Uhr am Samstagmorgen kam es zu einem Explosion in einer Doppelhaushälfte im Stadtteil Nord-Holland. Die Feuerwehr musste mehrere Personen retten.

Gegen 02:15 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehr ein. Die Kasseler Berufsfeuerwehr rückte mit einem erweiterten Rüstzug der Feuerwache 1, zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug in die Mariendorfer Straße aus. Sie wurde durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kassel verstärkt.
Beim Eintreffen der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte ein vollkommen zerstörtes Gebäude vor. Zu dieser Zeit befanden sich darin noch mehrere Hausbewohner. Die Feuerwehr rettete mehrere Personen aus dem Gebäude. Zwei männliche Personen waren unter den Trümmerteilen verschüttet, konnten aber dennoch befreit werden. Aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen wurden diese Personen in Spezialkliniken verlegt.
Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Städtischen Werke und ein Statiker des THW zur Einsatzstelle angefordert. Nach vierstündiger Einsatzdauer konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

Insgesamt kamen 50 Feuerwehreinsatzkräfte und 14 Rettungsdienstkräfte zum Einsatz. Zur Ursache der Explosion ermittelt die Polizei.

Veröffentlicht am:   02. 12. 2015