Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2016 >

03.02.2016 - Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Gegen 22.30 Uhr erreichte die Leitstelle Kassel ein Anruf, dass der Treppenraum eines Mehrfamilienhauses in der Weserstaße stark verqualmt ist. Die kurze Zeit später eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten eine starke Verqualmung aus einer Tür im Kellergeschoss des Gebäudes wahrnehmen. Umgehend wurden zwei Trupps mit Pressluftatmern eingesetzt, um den Brand zu löschen und den Treppenraum zu kontrollieren und zu belüften. Das Feuer konnte schnell aufgefunden und gelöscht werden, es brannte in einem Verschlag unter der Treppe. Nach den Belüftungsmaßnahmen wurden sämtliche Wohnungen auf Verrauchung und gefährliche Kohlenstoffmonoxidkonzentrationen überprüft. Vom Rettungsdienst wurden insgesamt 8 Personen in Augenschein genommen, 3 von diesen Personen wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Kasseler Krankenhaus transportiert.

Für die Zeit der Einsatzmaßnahmen wurde die Weserstraße stadteinwärts gesperrt, zur Brandursache ermittelt die Polizei. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 €.

Veröffentlicht am:   20. 06. 2016