Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2016 >

14.04.2016 - LKW-Brand auf der BAB 7

Gegen 14:50 Uhr kam es auf der A7 in Fahrtrichtung Nord Höhe Staufenberg zu einem LKW-Brand. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen ca. 50.000 €.

Bei der Leitstelle der Feuerwehr gingen gleich mehrere Notrufe ein. Gemeldet wurde ein brennender LKW auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover. Aufgrund der unterschiedlichen Informationen zur Lage der Einsatzstelle wurden neben den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Kassel auch Einheiten aus Staufenberg und Hann. Münden alarmiert.
Bei Ankunft der Feuerwehr stand der Anhänger von einer 7,5 t Zugmaschine kurz vor der Anschlussstelle Hann. Münden/Staufenberg-Lutterberg nahezu im Vollbrand. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Staufenberg hatten beim Eintreffen der Feuerwehr Kassel bereits umfangreiche Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet. Diese wurden seitens der Berufsfeuerwehr mit einem Trupp unter Atemschutz sowie der Wasserversorgung über ein Tanklöschfahrzeug unterstützt. Durch den Einsatz von Schaummittel sowie dem händischen Entladen des mit Kleidung gefüllten Anhängers, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.  Im Rahmen der Nachlöscharbeiten werden seitens der Feuerwehr Staufenberg noch verbliebende Glutnester abgelöscht. Dazu kommt der Lader eines Bergungsunternehmens zum Einsatz.

Der Auslöser für den Brand ist nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 50.000 €. Die Autobahn musste für die Löscharbeiten in Fahrtrichtung Nord voll gesperrt werden.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   20. 06. 2016