Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2016 >

09.06.2016 - Zwei Schwerverletzte bei Brand in Hobbyraum

Vermutlich bei Flexarbeiten in einem Hobbyraum, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Krautäckerstraße in Kassel zu einem Brand, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Der Notruf ging am späten Donnerstagvormittag, gegen 11:20 Uhr, bei der Berufsfeuerwehr ein. In einem Hobby- und Bastelraum, eingerichtet in einer Privatwohnung, kam es vermutlich bei Flexarbeiten zu einem Brand. Der Wohnungsmieter konnte das Feuer zwar schnell löschen, atmete dabei jedoch eine große Menge Rauchgase ein. Überdies verletzte er sich bei der Brandbekämpfung so schwer, dass er durch einen Notarzt behandelt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Eine Frau wurde ebenfalls durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie die giftigen Brandgase eingeatmet hatte. Alle weiteren Hausbewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Die Feuerwehr kontrollierte die Wohnung auf weitere Feuerstellen und belüftete anschließend das Haus mit einem Belüftungsgerät. Eine knappe Stunde nach Alarmierung konnte die Feuerwehr den Einsatz schließlich beenden.

Veröffentlicht am:   17. 06. 2016