Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2016 >

16.07.2016 - Hoher Gebäudeschaden durch Schornsteinbrand

Um 02:41 Uhr wurde der Löschzug der Feuerwache 1 zu einer unklaren Rauchentwicklung in den Bereich der Gießbergstraße gerufen. Bereits beim Ausrücken aus der Feuerwache konnten die Beamten die starke Rauchentwicklung, die sich durch den ganzen Innenstadtbereich zog, wahrnehmen. Nach einer kurzen Erkundung im Innenstadtbereich, konnte die Ursache der Rauchentwicklung ausgemacht werden. Gleich zwei Edelstahlschornsteine, die an holzbefeuerten Öfen angeschlossen sind, waren in einem Türkischen Restaurants in der Unteren Königstraße in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten eine Drehleiter in Stellung bringen und im Restaurant in mehreren Räumen Zwischendecken öffnen um an die rotglühenden Rohre zu gelangen. Mit Löschpulver wurde der Brand, der immer wieder aufloderte schließlich gelöscht. Die umfangreichen Löscharbeiten zogen sich bis in die Morgenstunden. Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kassel zusammen mit dem Bezirksschornsteinfegermeister bis 05:30 Uhr im Einsatz.

Bei ersten Löschversuchen hatte sich ein Betriebsangehöriger leicht verletzt. Dieser wurde ambulant durch den Rettungsdienst der Feuerwehr behandelt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000,- € geschätzt.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   19. 07. 2016