Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2016 >

07.08.2016 - Küchenbrand in Tankstelle

Die Küche einer Tankstelle, in der Heiligenröder Straße in Kassel-Bettenhausen, wurde bei einem Brand zerstört. Eine Angestellte der Tankstelle wurde bei Löschversuchen verletzt.

Durch den Brand eines gasbetriebenen Herds wurde die Küche einer Tankstelle völlig zerstört. Bei dem Versuch den Brand zu löschen, atmete eine Angestellte der Tankstelle giftigen Rauch ein und wurde in vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Qualm aus den Fenstern des Tankstelle. Die Angestellten hatten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr vorbildlich das Gebäude verlassen, den Tankstellenbetrieb eingestellt und die Einsatzkräfte erwartet. Der Brandrauch hatte sich bereits im Verkaufsraum sowie in das Obergeschoss ausgebreitet. Insgesamt wurden drei Trupps mit Atemschutz eingesetzt um den Brand zu löschen und die weitere Ausbreitung des schwarzen Rauchs zu verhindern. Mit zwei Hochleistungslüftern wurde der Brandrauch kontrolliert aus dem Gebäude geblasen. Erst nachdem das Gas abgestellt war, konnte der Brand sicher bekämpft werden. Zur Zeit ist die betroffene Tankstelle in der Heiligenröder Straße nicht geöffnet.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   10. 08. 2016