Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2017 >

24.05.2017 - Gartenlaube in Vollbrand

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Kassel zu einem brennenden Gartenhaus in die Todenhäuser Straße gerufen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr befand sich auf der Rückfahrt von einem Einsatz im Kasseler Stadtteil Harleshausen. Bereits auf der Anfahrt konnte eine schwarze Rauchsäule ausgemacht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Harleshausen wurde ebenfalls alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein ca. 12 m² großes Gartenhaus im Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf eine benachbarte Gartenlaube sowie eine angrenzende Hecke hinter der Laube ausgedehnt. Unter Einsatz von zwei Atemschutztrupps mit zwei C-Strahlrohren konnte die Ausbreitung des Feuers auf die zweite Gartenlaube und die Hecke gestoppt und größerer Schaden verhindert werden. Die in Vollbrand stehende Laube brannte vollständig aus.

Es waren insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kassel für zwei Stunden im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   25. 05. 2017