Logo:Logo Kopf Feuerwehr
 Aktuelles > Einsatzberichte 2017 >

03.10.2017 - Umfangreiche technische Hilfeleistung

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich auf der Kreuzung Druseltalstraße / Eugen-Richter-Straße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person, der eine umfangreiche technische Hilfeleistung durch die Feuerwehr Kassel zur Folge hatte.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein PKW im Kreuzungsbereich gegen einen Ampelmast, krachte anschließend gegen eine Straßenlaterne aus Beton und kam letztlich rund 30 Meter hinter der Kreuzung auf der Druseltalstraße zum stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Die Straßenlaterne wurde so sehr beschädigt, dass sie abknickte und auf die Fahrbahn fiel. Der Ampelmast drohte abzuknicken. Zur Räumung der Fahrbahn und zur Beseitigung des Ampelmastes setzte die Feuerwehr Kassel unter anderem einen Kranwagen, eine Drehleiter und einen Trennschleifer ein.

Der Einsatz war nach rund 90 Minuten beendet. Zur Unfallursache können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 

  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
  • Das Bild zeigt die Einsatzstelle.Das Bild zeigt die Einsatzstelle.
Veröffentlicht am:   10. 10. 2017